Zurück

Europäisches Narrenfest Stuttgart-Bad Cannstatt 2009


Logo Bad Cannstatt

Am Sonntag, 25.01.2009 wurde morgens in der Altstadt beim Stelzenhaus vier Strohbären eingebunden
Whittlesey -- Empfingen -- Herbstein -- Wellendingen-Wilflingen

Der Zuschauer hatte die einzigartige Gelegenheit die unterschiedlichen Arten des Einbindens von Langhalm- und Erbsenstrohbären mitzuverfolgen.
Die fertigen Bären liefen anschliessend beim grossen Umzug mit.


Whittlesey
Strohbär Whittlesey (Grossbritannien)

Einbinden: Eine Mischung von vorgefertigten, gezwirnten Teilen und Ansetztechnik
(entwickelt durch Brian Kell in den 1980er Jahren)
Material: langhalmiges Weizenstroh

Empfingen
Erbsenstrohbär Empfingen (Reg-Nr. 001)

Einbinden: Wickeltechnik mit vorgedrehten Strohwickeln
Material: Futtererbsenstroh


Herbstein
Strohbär Herbstein (Reg-Nr.098)

Einbinden: Wickeltechnik mit vorgedrehten Strohwickeln
Material: Futtererbsenstroh


Wellendingen-Wilflingen
Strohbär Wellendingen-Wilflingen (Reg-Nr.031)

Einbinden: Ansetztechnik und Fixierung mittels Schlaufen-und Ledergurt-System
Material: langhalmiges Weizenstroh


Empfingen

Fertiger Strohbär Herbstein (Reg-Nr. 098)





Herbstein

Fertiger Erbsenstrohbär Empfingen (Reg-Nr. 001)




Wellendingen-Wilflingen

Fertiger Strohbär Wellendingen-Wilflingen (Reg-Nr.031)



drei-Strohären

Die Strohbären von Wellendingen-Wilflingen (links), Herbstein (Mitte) und Empfingen (rechts)
auf dem Lastwagen vor dem Transport zum Umzugstart



Whittlesey

Der Strohbär aus Whittlesey (Grossbritannien)



Whittlesey

Die Fahne des Strohbären aus Whittlesey (Grossbritannien)





Zum Anfang

Zurück zur Auswahl -- Events

Zurück zur Homepage


Die Bilder dieser Seite unterliegen dem © Copyright / Bild-Urheberrecht